15.07.2022

Ausbildungsdienst des Technischen Zuges

Die Zusammenarbeit von verschiedenen Facheinheiten beim THW ist gängige Praxis, um diverse Einsatzziele zu erreichen. Aufgrund dessen haben gestern die Bergungsgruppe (B), die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr. N) sowie der Zugtrupp (ZTr) das aufsuchen von Vermissten im Wald geübt.

Zu Beginn des Ausbildungsdienstes stand Kartenkunde und taktische Zeichen für die Helferinnen und Helfer auf dem Stundenplan, sodass diese sich auch in unwegsamen Gelände zurechtfinden. Hierauf verlegten die Teileinheiten zum Bottroper Heidesee, um in der Dämmerung verschiedene Suchmethoden zu erlernen und auszuprobieren. Der ZTr übernahm hierbei die Führung der eingesetzten Kräfte.

Die Ausbildung konnte nach Abfinden der vermissten Person (Übungspuppe) erfolgreich abgeschlossen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: