15.07.2021

Bergungsgruppe und FGr.N unterstützen in Mülheim an der Ruhr

09/2021

Donnerstag Nachmittag rückte die Bergungsgruppe zusammen mit der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung nach Mülheim an der Ruhr aus, um die dortigen Einsatzkräfte zu unterstützen.
An der ersten Einsatzstelle mussten die Helferinnen und Helfer die Elektroversorgung eines Altersheims schützen, da befürchtet wurde, dass diese durch eindringendes Wasser beschädigt werden könnte.
Dazu wurden alle Öffnungen und Eingänge mit Sandsäcken verschlossen.
Danach begaben sich die Einsatzkräfte zur Ruhrpromenade, um die dort ansässigen Gebäude vor einer möglichen Überflutung zu schützen.
Nach Beendigung der Einsatzaufträge begaben sich die Helferinnen und Helfer zurück in den Ortsverband Bottrop und wurden von ausgeruhten Helferinnen und Helfern abgelöst.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: