23.07.2021

Überregionaler Einsatz für die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung im Kreis Euskirchen nach Sturm- und Hochwasserschäden.

10/2021

In den frühen Morgenstunden am Montag, dem 19.07.2021, machte sich die FGr.N auf den Weg in Richtung Euskirchen.

Nach kurzer Zeit verlegte die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung zusammen mit anderen THW-Ortsverbänden in das Örtchen Iversheim, einem Stadtteil von Bad Münstereifel.

Die Aufräumarbeiten in diesem stark vom Hochwasser betroffenen Dorf waren die Hauptaufgabe des neuntägigen Einsatzes. So transportierten die Helfer zahlreiche LKW-Ladungen an Spenden im Dorf, um eine zentrale Ausgabestelle einzurichten, sperrten einsturzgefährdete Gebäude ab, legten Bauwerke  nieder und zerlegten ihn für einen einfachen Abtransport, stellten die Stromversorgung des Krisenstabes, der Einsatzabschnittsleitung und einer Schule sicher, halfen Bewohnern beim Entkernen ihrer Gebäude, räumten Bachläufe frei und sicherten Gebäude gegen eine mögliche Unterspülung bei erneutem Regen ab.

 

Am Mittwoch, dem 28.07.2021 machten sich die Helfer zurück auf den Weg nach Bottrop.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: