Spielend helfen lernen ...

 

... kann man mit und bei der THW-Jugend Bottrop. Durch eine kind -und jugendgerechte Vermittlung des kleinen Einmaleins der Rettungsmethoden erleben unsere Mitglieder moderne Technik auf spannende und spielerische Weise. Die THW-Jugend Bottrop hat sich das Ziel gesetzt, die Jugendlichen in spielerischer Form an die Technik des THW heranzuführen.

Bei uns kann man seine Technik-Begeisterung ausleben. Die eigenen Stärken und Fertigkeiten werden bei fairen Wettkämpfen und realitätsnahen Einsatzübungen unter Beweis gestellt.

Unsere Jugendlichen lernen, wie man einen dunklen Weg ausleuchtet, schwere Lasten bewegt und hilflose Menschen rettet. Mit Funkgeräten koordinieren sie die Zusammenarbeit ihrer Teams beim Aufbau einer Seilbahn oder beim überwinden von Hindernissen. Neben der technischen Ausbildung legen wir großen Wert auf allgemeine Jugendarbeit. Von Spiel-, Film- oder Grillabende bis hin zu Ausflügen oder Erlebniswochenenden – wir organisieren alles was Spaß macht. Unser jährliches Highlight ist das Zeltlager auf Bundes- bzw. Landesebene.

Bei der Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend können die Junghelfer/innen außerdem ihren Wissensstand zeigen.

Der Zusammenhalt in der Gruppe und die Teamarbeit sind uns besonders wichtig. Das faire und freundliche Miteinander sind selbstverständlich und jeder neuer Junghelfer bzw. jede neue Junghelferin wird gerne von der Gruppe aufgenommen und erhält Unterstützung von denen, die schon länger bei uns in der Jugend mitmachen. 

Mit Vollendung des 17. Lebensjahres können die Jugendlichen dann in den aktiven Dienst in unserem Ortsverband übertreten und die Grundausbildung absolvieren. Danach dürfen sie nach Vollendung des 18. Lebensjahres bei Einsätzen mit ihrem erlernten Wissen, Menschen in Not helfen.

Weitere Informationen und Voraussetzungen, sowie spannende Berichte erhalten Sie auf der Internetseite unserer Jugendgruppe.

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.


mehr